Bau der Mühle - Rückblick

Die ca. 400 Jahre alte, mittlerweile unter Denkmalschutz stehende Ottersbachmühle in Wittmannsdorf, St. Peter am Ottersbach, wurde durch die historisch wertvolle und aufwendige Sanierung wieder zum neuen Leben erweckt! Nach außen hin ist die Mühle mit dem großen Wasserrad zweigeschossig, im Inneren jedoch verfügt sie über vier Geschoßebenen mit mächtigen Holzstützen. Besichtigt konnte dieses geschichtsträchtige, sanierte Kulturgut erstmals an zwei Wochenenden im Dezember 2013 werden.


Die Vorgaben des Denkmalschutzes wurden mit handwerklicher Höchstleistung umgesetzt und moderne Technik verschwindet in den Hintergrund.


Versetzen des Wasserrades und Bau der Brücke.


Im Inneren Verbauung des Getrieberaumes für den Antrieb der Steinmühle. Sanierung und Umbau der oberen Stockwerke.


(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken